Werkstoff-Entwicklung

 

Die stetige Verbreitung der additiven Fertigung bringt immer neue Anforderungen an die zum Einsatz kommenden Materialien hervor. Sei es, dass Kunden Werkstoffe verwenden möchten, die bereits in der konventionellen Fertigung eingesetzt werden, oder dass konkreter Handlungsbedarf besteht, um ganz bestimmte Eigenschaften einzustellen. Die Vielseitigkeit der Pulvermetallurgie macht maßgeschneiderte Werkstoffkonzepte möglich. Allerdings können nicht alle Legierungen additiv verarbeitet werden bzw. unterliegen Einschränkungen bei der Verarbeitung oder Herstellung.

 

Damit Sie bei der Vielzahl an Möglichkeiten und Einflussfaktoren auf möglichst direktem Wege ans Ziel gelangen, möchten wir Ihnen deshalb unsere pulvermetallurgische Kompetenz anbieten und unterstützen Sie bei Ihren Entwicklungsprojekten. Dabei können wir folgende Aufgaben übernehmen:

 

  • die Formulierung des Legierungskonzeptes,
  • die Musterverdüsung zur Pulverherstellung,
  • das Ermitteln der Parameter für die additive Fertigung,
  • das Charakterisieren der Pulver und
  • der sich ergebenden Materialeigenschaften

 

Um immer auf dem aktuellen Stand der Technik zu bleiben, kooperieren wir mit namhaften Instituten und Universitäten. Wir begleiten öffentlich geförderte Forschungsprojekte und führen eigene Forschungs- und Entwicklungsvorhaben durch.